Traineeprogramm des Carbon Composites e.V.

Hallo liebe Studierenden, der Carbon Composites e.V. (CCeV) bietet auch in diesem Jahr wieder ein Traineeprogramm an. Der CCeV ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt von Faserverbundwerkstoffen.Interessierte Studierende können im Rahmen des Traineeprogramms eine fachliche Ausbildung auf dem Gebiet der Faserverbundwerkstoffe absolvieren.    Zum Ablauf des Programms, welches studienbegleitend über 2 Semester geht: 1. Semester: an 7 Tagen werden die theoretischen Grundlagen in Form von Vorträgen und Laborbesichtigungen erarbeitet >>> Standorte hierfür sind voraussichtlich Augsburg, Dresden, München und Paderborn 2. Semester: Abschlussarbeit in Verbindung mit einem Industriepartner   Die genaue Ausschreibung für das Programm 2017/2018 erscheint im Frühjahr 2017. Des Weiteren ist die Teilnehmerzahl auf 14 Studierende begrenzt und für die entstehenden Reisekosten gibt es eine Förderung von 1000€ pro Teilnehmer.   Welche Vorteile bietet das Programm?
  • Kontakt mit etablierten Fachleuten
  • Überblick über die aktuelle Geschehnisse in Forschung und Industrie im Bereich Faserverbundwerkstoffe
  • Kontaktaufnahme für einen späteren Berufseinstieg
   Bewerbungskriterien:
  • abgeschlossenes Grundstudium | Bachelor Studium, das Programm richtet sich insbesondere an Studenten im Masterstudium
  • für den Bewerber sollte es möglich sein möglichst im Anschluss an das Vorlesungssemester eine Abschlussarbeit zu absolvieren
  • Kenntnisse im Bereich der Faserverbundwerkstoffe
  • besonderes Interesse im Bereich Faserverbundwerkstoffe
  • Eigeninitiative 
 Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit die Veranstaltung mit 3 ECTS im Rahmen des Studium Generale anrechnen zu lassen.  Die Bewerbungsunterlagen inkl. Motivationsschreiben und aktuellen Leistungsnachweis sind zu senden an: trainee-programm@carbon-composites.eu   

Ansprechpartner bei weiteren Fragen:

 oder unter : www.carbon-composites.eu   Viel Erfolg!  Mit freundlichen Grüßen Fachschaft Maschinenbau & ILH

 

Newsletter: